Aktuell

14. Dezember 2019 bis März 2020
Der Schriftsteller Walter Kempowski setzte seiner Heimatstadt in den Romanen der Deutschen Chronik ein literarisches Denkmal. Umfangreiches Wissen, Sammlungen und Erinnerungen flossen ein in eine literarische Darstellung bürgerlichen Lebens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in einer norddeutschen Stadt. Die gemeinsame Ausstellung des Kulturhistorischen Museums Rostock und des Kempowski-Archivs Rostock ist ein willkommener Anlass, sich auf die Spuren der literarischen Arbeit des Schriftstellers zu begeben und der Arbeit auf dem Weg zu den erfolgreichen Romanen nachzuspüren.            

 

Wir müssen Sie darüber informieren, dass Hildegard Kempowski am 12.08.2019 in Nartum verstorben ist.

Sie hat nach dem Tod ihres Mannes entscheidend die Arbeit der Kempowski Stiftung geprägt und die Arbeit des Rostocker Vereins begleitet.

Wir sind unendlich traurig!


Der stadtgeschichtliche Rundgang "Auf den Spuren der Familie Kempowski" ist auf Anfrage zu gewünschten Zeiten zu erleben.
Kosten 5 €/Person
Für weiter individuelle Absprachen zu Stadtspaziergängen und Führungen sprechen Sie uns gerne an.

Der Verein hat neue Büroräume angemietet. diese befinden sich in der Kröpeliner Str. 31 in unmittelbarer Nähe zur Ausstellung. Dort finden Sie uns, wenn wir nicht Besucher der Ausstellung im Haus 3 im Klosterhof betreuen.

Zur Website
Veranstaltungen und Neuigkeiten aus der Kempowski Stiftung
Haus Kreienhoop
 
Aktuell 
Verein   
Archiv   
Gesamtwerk   
Publikationen   
Lesebuch   
Tadellöser & Wolff   
Rundgänge   
 
Links   
Kontakt   
Datenschutz  


Kempowski-Archiv-Rostock -
Ein bürgerliches Haus

Klosterhof Haus 3
18055 Rostock

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag
14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
9.30 bis 12.00 Uhr

Möchten Sie uns außerhalb der Öffnungszeiten besuchen, senden Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns gerne an!
Fon: 0381/ 203 75 40

© 2006-19 Bertbrink
Letzte Aktualisierung 25.11.2019